Regionalverband Ostthüringen e.V.

Rettungssanitäterausbildung

Berufswunsch Lebensretter?

Die Rettungssanitäterausbildung beim ASB Regionalverband Ostthüringen e.V. erfolgt im Auftrag des ASB Landesverband Thüringen e.V. auf der Grundlage der „Gemeinsamen Grundsätze der ausbildenden Hilfsorganisationen zur Ausbildung des Personals im Rettungsdienst“.

Zuverlässig und kompetent, der Rettungsdienst des ASB. (nachgestellte Szene) © ASB Ostthüringen/S.Schmiedel

Die theoretische Ausbildung zum Rettungssanitäter erfolgt durch erfahrene Lehrrettungsassistenden der ASB Lehrrettungswache in der Ausbildungsstätte des ASB Regionalverband Ostthüringen e.V. unter der Aufsicht der ärztlichen Leiterin des Bereiches Ausbildung.

Aufbau und Umfang der Rettungssanitäterausbildung.

Die Rettungssanitäterausbildung umfast insgesamt 520 Stunden, davon einen theoretischen Lehrgang von 160 Stunden in 4 Wochen, durchgeführt in den Bereichen Ausbildung und Lehrrettungswache des ASB Regionalverband Ostthüringen e.V. in Gera, Wiesestraße 189A. Daran schließen sich ein klinisches Praktikum in ausgewählten Bereichen (Notaufnahme, Anästhesie/OP, Wach-, Intensivstation) von 160 Stunden und eine praktische Ausbildung von 160 Stunden in 4 Wochen in einer Lehrrettungswache an. Die Ausbildung schließt mit einer 40-stündigen Prüfungswoche in der Bildungsstätte des ASB Regionalverband Ostthüringen e.V. ab.

Ausbildungsvoraussetzungen und Kosten.

Voraussetzung für den Ausbildungslehrgang Rettungssanitäter ist das vollendete 18. Lebensjahr und der Abschluss mind. eines Hauptschulabschlusses oder vergleichbaren Abschlusses. Für die Teilnahme an der Abschlussprüfung werden ein polizeiliches Führungszeugnis und die Bescheinigung über die Teilnahme am Rettungssanitäterlehrgang vorausgesetzt. Für die Teilnahme am theoretischen Lehrgang entstehen Kosten von gegenwärtig 640,00 Euro. Die Prüfungsgebühr für die Prüfungswoche mit Abschlussprüfung und Beurkundung beträgt 210,00 Euro. In den oben angegebenen Beträgen sind Kosten für Reise, Verpflegung, Unterkunft und Versicherung nicht enthalten.

Wann findet der nächste Ausbildungsdurchgang statt?

Die Rettungssanitäterausbildung beim ASB Regionalverband Ostthüringen e.V. beginnt immer im Herbst und im Frühjahr mit dem theoretischen Teil. Nach dem Abschluss des theoretischen und praktischen Teils endet die Ausbildung nach ca. 4 Monaten mit der Prüfungswoche in der Ausbildungsstätte des ASB Regionalverband Ostthüringen e.V.

Der nächste theoretische Ausbildungslehrgang in Vollzeit findet vom 16.10.2017 bis 10.11.2017 statt.

Die zugehörige Prüfungswoche ist für Anfang Februar 2018 geplant.

Die Anmeldung für den Lehrgang ist bis zum 16.09.2017 möglich, spätere Anmeldungen nach Absprache.

Bitte melden Sie sich telefonisch unter der 0365/43047-30 oder per E-Mail geschaeftsstelle(at)asb-gera.de für den Lehrgang an.

Für nähere Informationen zum Kursinhalt/-ablauf steht Ihnen unser verantwortlicher Ausbilder Herr Hampel als Ansprechpartner zur Verfügung.

Berufsbegleitende Rettungssanitäterausbildung

Wir bieten für ehrenamtliche Mitarbeiter z.B. des Katastrophenschutzes, der freiwilligen Feuerwehren, der Rettungshundezüge und weiterer Bereiche eine berufsbegleitenden Weiterbildung zum Rettungssanitäter an. Die Veranstaltungen finden abends und am Wochenende statt.

In der Regel wird der Lehrgang alle zwei Wochenenden stattfinden, bis der theoretische Lehrgang im Umfang von 160 Stunden absolviert wurde.

Anmeldungen für den Lehrgang sind in der Geschäftsstelle des ASB Regionalverbandes Ostthüringen e.V. möglich. 

Bitte melden Sie sich telefonisch unter der 0365/43047-33 oder per E-Mail geschaeftsstelle(at)asb-gera.de für den Lehrgang an.

Für nähere Informationen zum Kursinhalt/-ablauf steht Ihnen unser verantwortlicher Ausbilder Herr Hampel als Ansprechpartner zur Verfügung.

(alle Angaben ohne Gewähr. Durchführung des Lehrgangs abhängig von der Zahl der Anmeldungen.)

03-AUG-2017