Regionalverband Ostthüringen e.V.

Männer und Demenz

Männer und Demenz

Brauchen Männer, die an einer Demenz erkrankt sind, eine andere Pflege und Betreuung?

© ASB/F. Zanettini

Die meisten Mitarbeitenden und Bewohner in den Einrichtungen der stationären und ambulanten Altenhilfe sind weiblich. Daher ist es nicht wunderlich, dass die Angebote bisher fast ausschließlich auf die Interessen und Kompetenzen von Frauen ausgerichtet sind. In den letzten Jahren ist aber die Zahl der zu pflegenden hochaltrigen Männer stetig gestiegen. Dadurch verändern sich die Herausforderungen in den Einrichtungen der stationären und ambulanten Altenhilfe merklich. Inhalte dieses Workshops werden die Auseinandersetzung mit der spezifischen Situation von männlichen Heimbewohnern und Klienten in der ambulanten Pflege, der Umgang mit herausforderndem Verhalten und die Suche nach sinnvollen Beschäftigungsangeboten sein.

Dieses Seminar ist geeignet als jährliche Pflichtfortbildung für zusätzliche Betreuungskräfte nach §§ 43b, 53c SGB XI.

Dozentinnen:

Barbara Klee-Reiter (systemische Organisationsberatung und Coaching, DCM-Evaluatorin und Trainerin, Krankenschwester)

Christiane Dumke (Diplom-Pflegewirtin, Case-Managerin (DGCC))

Kosten: 2 Seminartage 226,10 €, inkl. Verpflegung

Für ASB-Mitarbeiter/innen gelten die gesonderten Kostenregelungen des ASB-Bildungswerkes.

18. und 19.07.2018 oder 05. und 06.09.2018      je von 09:00 bis 16:00 Uhr

Anmeldung: Zur Anmeldung nutzen Sie bitte das HIER hinterlegte Anmeldeformular.

Teilnahmebedingungen

24-MAI-2018